Home

Liebe nD!

Treffpunkt: Do, 7:15 Uhr Tramstation Neumarkt

Diesen Donnerstag findet am Zürcher Obergericht der Prozess gegen Whistleblower und Ex-Banker Rudolf Elmer statt.
Nachdem ihn das Bezirksgericht bereits wegen Verletzung des Bankgeheimnisses verurteilt hat, wird nun der Prozess vom Obergicht neu aufgerollt. Wieder stellt sich die Frage: Hat Elmer Unrecht begangen, als er die kriminellen Machenschaft seiner Bank aufdeckte, ist er ein Nestbeschmutzer, wie es uns die Schweizer Medien weisssagen wollen oder hat er zu recht Widerstand geleistet um auf die illegalen Praktiken des Bankenplatzes Schweiz aufmerksam zu machen?

Die Antwort der JUSO ist klar: Nicht Rudolf Elmer müsste morgen auf der Anklagebank sitzen, sondern die Banken, die sich durch illegale Geschäfte im In und Ausland schamlos bereichern.
Statt Elmer als Nestbeschmutzer zu verunglimpfen, können wir froh sein, dass der Ex-Julius Bär Manager nach den Jahren krimineller Tätigkeiten den Mut fand diese Machenschaften an die Öffentlichkeit zu bringen.

„Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht“
Komm auch du an die Protestaktion vors Obergericht.

Treffpunkt: Do, 7:15 Uhr Tramstation Neumarkt

Grüsse
Josch

Ein Kommentar zu “Wenn Banken Recht brechen-Protestaktion gegen Whistleblowerprozess

  1. Wer von üblen Drohungen betroffen ist büsst erhebliche Lebensqulität ein und verliert seine Integrität und Reputation. Insbesondere wenn noch persönliche Dokumente wie Betreibungdauszüge, Lohnauszüge, Lohnausweis, Privatkorrespondenzen etc. fremden Personen herausgegeben werden. Wenn dann die Drohungen zusätzlich noch mit bewussten und vorsätzlichen Verleumdungen, Dokumentefälschung und Beschimpfungen gepaart sind kann dass schnell zum Arbeitsplatzverlust und somit zu massiven Umtriebskosten führen. Besonders wenn das Drohungs/Verleumdungsstraftatenopfer kein Arbeitslosengeld erhält obwohl es 25 Jahre lang lückenlos Beiträge einzahlte. Hier muss den Opfer der grösstmögliche Schutz zukommen und die Drohungs/Verleumdungsstraftäter gehören rigeros strafrechtlich verfolgt und bestraft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s