Home

Systemkritische Kurzfilme aus aller Welt

Die Zürcher KünstlerInnengruppe neue Dringlichkeit veranstaltet unter dem Titel „FUCKFUCKFUCK.ORG – Was ist das System und wie kann ich es ficken?“ einen internationalen Kurzfilmwettbewerb mit 1000 SFr. Preisgeld

15.06.2012 20:00 Uhr im Cabaret Voltaire. Die Beiträge des internationalen Online-Kurzfilmwettbewerbs „FUCKFUCKFUCK.ORG – Was ist das System und wie kann ich es ficken?“ werden Ende der Woche im Cabaret Voltaire in Zürich gezeigt, diskutiert und von einer Jury bewertet. Der Sieger erhält 1000 SFr. als Preisgeld.

Am 1.Mai hat die Zürcher KünstlerInnengruppe »neue Dringlichkeit« ihre Ausschreibung zu einem internationalen Kurzfilmfestival publiziert. Seitdem sind über zwei Dutzend Einsendungen, insgesamt fast 90 Minuten Filmmaterial auf dem Weblog der Veranstaltung erschienen. Darunter befinden sich Musikvideos und Raps, Dokumentar- oder Animationsfilme. Weitere Filme können noch bis zum Einsendeschluss am 15. Juni auf fuckfuckfuck.org eingereicht werden.

Die »neue Dringlichkeit« will während des Screenings der Kurzfilme am Freitag auch Raum für Diskussionen und Workshops mit und unter den Zuschauern geben.

Die gezeigten Filme werden von den zwei Jurymitgliedern Alex Plucer-Sarno, dem leitenden Medienkünstler der Kunstgruppe Voina aus Russland und Philipp Meier, dem Direktor des Cabaret Voltaire, bewertet und der Sieger des Wettbewerbs mit 1000 SFr. belohnt.

Ziel des Wettbewerbs ist es, die Frage im eigenen Titel zu erforschen. Wer oder was ist das System? Was heisst das Fuck in „Fuck the system“? Und wie soll man das machen?

Über die neue Dringlichkeit

Die »neue Dringlichkeit« ist ein Kollektiv das von Theater-, Kunst- und Physiotherapiestudierenden am 3. Dezember 2010 vorwiegend als Reaktion auf die Annahme der Ausschaffungsinitiative gegründet wurde. Auf ihrer Website beschreiben sie ihre Hauptanliegen unter anderem als die Kunst, das Politische, die Liebe und die Verbindung der drei genannten Bereiche. Seit ihrer Gründung haben sie zahlreiche Projekte unter anderem in Berlin, Hamburg, Israel, Ägypten und in der Schweiz organisiert.

Leserkontakt:

neue Dringlichkeit
Ansprechpartner für Interessenten
Homepage: http://nd-blog.org
E-Mail: dringlichkeit@systemausfall.org

Pressekontakt:

neue Dringlichkeit
Ansprechpartner für die Presse
E-Mail: dringlichkeit@systemausfall.org

Weitere Informationen und hochauflösende Bilder für die Presse finden Sie auch unter:

fuckfuckfuck.org

Zur Veröffentlichung, honorarfrei. Belegexemplar oder Hinweis erbeten.

Anzahl Zeichen: 2114
Anzahl Wörter: 297

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s