Home

 

eine teilnehmende Beobachtung von se(nd)er_innen für NEUE DRINGLICHKEIT

                                                                            das gabs alles schon 

                                                                                               wie weiter

Mit der Hilfe von Fadrina Arpagaus und Schorsch Kamerun haben sich Marcel Grissmer, Christopher Kriese und Miriam Walther Kohn für NEUE DRINGLICHKEIT ins Theater Neumarkt eingeschlichen. Sie haben sich vorgenommen, die Strukturen zu erforschen, die diesen Ort zusammenhalten. Was macht ihn aus? Was liegt ihm zugrunde? Sie haben Interviews geführt und lassen jetzt das Theater Neumarkt für sich selbst sprechen.

Ort Theater Neumarkt Zürich

Premiere 28. September 2013

Weitere Vorstellungen 1. / 5. / 11. / 12. / 16. / 29. / 30. Oktober 2013 und 4. / 14. / 29. November 2013

 Credits schwarz/weiss Foto Caspar Urban Weber

 

Hier der Tailer

 

 

Dies sind ein paar Eindrücke der Interview Zeit

 

 

Daraus entstand eine lustige Runde im Rahmen der Inszenierung 1,2,3…viele! von Schorsch Kamerun und VIELEN ANDEREN am Theater Neumarkt. Spielt, trinkt Tequila, diskutiert über politische Bezüge des Kulturbetriebs und stürmt kurz mal die Aufführung nebenan!

 

 

Dies ist die Publikation. Darin haben wir Gedanken der Gesellschaft des neuen Marktes abgedruckt. Die entstandene Zeitung haben wir vor und nach den Vorstellungen an die Gäste verteilt.

das gab’s alles schon Publikation für NEUE DRINGLICHKEIT

 

Impressionen

foto neumarkt miriam IMG_1655 IMG_1656 IMG_1663 IMG_1666

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s