Home

+++ LABOR DER ZUKÜNFTE: Kollektives Erinnerungsprotokoll +++ (06.02.2017)

Gedanken zur Eröffnung des LABORS DER ZUKÜNFTE in der Shedhalle, Zürich

von Miriam Walther Kohn, Christopher Kriese, Maja Leo, Lisa Schröter und Nele Solf

PDF: Kollektives Erinnerungsprotokoll

kopie-von-file_000

+++ eine Revolution des Loslassens +++ (27.09.2016)

Notizen zur SAID TO CONTAINThinking Public Session in der ifa-Galerie, Stuttgart

von Elke aus dem Moore, Christopher Kriese, Maja Leo und Miriam Walther Kohn

PDF: erinnerungsprotokoll_stuttgart

p1050979

+++Ich bin nicht stark. Ich bin wütend.+++ (14.8.2015)

Interview mit Laurie Penny von Miriam Walther Kohn und Christof Moser

Link: http://www.infosperber.ch/Artikel/Gesellschaft/Laurie-Penny-Interview/&g=ad?fb_ref=Default&fb_source=message#

Link: http://www.vereinsurprise.ch/magazin/archiv-2015/surprise-35515/

Bildschirmfoto 2016-07-05 um 15.08.07

+++Management Y – An Outline+++ (2015)

Toughts on a ‚theatre hub‘. A synthesis of a performance work and a start up. Guinea Pig: The project ‚I like / I don’t‘.

PDF: Management Y – An Outline

Bildschirmfoto 2016-07-05 um 15.19.16

+++Mit NachbarInnen über Theater sprechen.+++ (2014)

Gespräche über Theater, die im Kontext des FAVORITEN Theaterfestivals 2014 von cobratheater.cobra und neue Dringlichkeit geführt wurden.

PDF:Mit NachbarInnen über Theater sprechen

Bildschirmfoto 2014-11-14 um 11.43.34

+++’Who is the everyone here?‘ – Möglichkeiten nicht dienstbarer Partizipation+++ (2013)

Text von Maja Leo über Möglichkeiten nicht dienstbarer Partizipation in kultureller politischer Praxis:

pdf: Who is the everyone here?

cover who is the everyone here

88x31 (2)

Dieses Projekt ist lizensiert als Inhalt der Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported-Lizenz. Um eine Kopie der Lizenz zu sehen, besuchen Sie http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/3.0/.

+++For Now We Meet.+++ (2013)

Text von Maja Leo über das Kurationsprojekt Let’s talk about money, honey! der NEUEN DRINGLICHKEIT. Gessneralle Zürich, Mai & Juni 2013

erschienen in Papers On Institution) (Kritik , Zürich, Juni 2013

PDF: For Now We Meet

Bildschirmfoto 2013-07-29 um 18.20.43

+++das gab’s alles schon+++ (2013)

eine feldforschung über die strukturen der gemeinschaft im theater neumarkt. entstanden im rahmen der inszenierung „1, 2, 3 … VIELE!“ von schorsch kamerun und vielen anderen.

von se(nd)er_innen für NEUE DRINGLICHKEIT

PDF: das gab’s alles schon

cover dgas

Es liegt etwas in der Luft

Ein kollektiv verfasstes Manifest aus dem Jahr 2011.

Es liegt etwas in der Luft

Bildschirmfoto 2016-08-10 um 14.46.02.png

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s