Home

zwei drei leute stürmen um eine häuserecke. eine hält eine fahne in der hand, die knatternd durch die luft zieht während sie an dir vorbei laufen. hinterher stürmen 5 anderen und verfolgen sie. sie verschwinden zwischen autos, passanten, werbetafeln.

der öffentliche raum, durch den sie rennen, wird immer mehr zu einer metapher für etwas, das längst vergangen ist. dieser raum da draussen ist nicht öffentlich, er ist privat. privatisiert worden von global players die mit ihren geschäften die häuser besetzen die wir gebaut haben. genauso wie unser verhalten besetzt wurde von normen und vorschriften die jede intensität verbieten. alles geht im gleichschritt zur arbeit und zurück. niemand klettert über dieses geländer dort. niemand liegt auf dem boden. niemand singt laut. niemand bespricht wie es weitergehen soll.

wir erobern uns von jetzt unseren kopf und die welt da draussen zurück. wir spielen UNSERE spiele. wir gehen UNSERE wege.

step by step und der nächste step ist capture the flag

JEDEN LETZTEN SAMSTAG IM MONAT

see ya in the streets!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s